AMRC Cymru: Herstellerunterstützung hin zu Netto-Null

Getronics

In diesem Artikel:

"Digital first" ist das Motto, das sowohl AMRC Cymru als auch Getronics auszeichnet. Das Unternehmensziel von AMRC Cymru ist das verarbeitende Gewerbe bei der Umstellung auf eine kohlenstofffreie Produktion zu unterstützen. Als Getronics darauf aufmerksam wurde, trat das Unternehmen mit einem besonderen Vorschlag an sie heran.

Bei diesem Vorschlag handelt es sich um ein Proof of Concept, das nun bei AMRC Cymru in Betrieb ist. Es zeigt, wie das aktive Management des Energieverbrauchs in Echtzeit der erste Schritt zur Kontrolle und Reduzierung des Treibhausgasverbrauchs in einem Produktionsbetrieb in Richtung Netto-Null ist.

Unternehmensprofil

Das AMRC Cymru ist Teil der Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) der Universität Sheffield, UK. Dabei handelt es sich um ein Netz von weltweit führenden Forschungs- und Innovationszentren, die mit Fertigungsunternehmen jeder Größe aus der ganzen Welt zusammenarbeiten, um branchenverändernde Lösungen zu entwickeln und Risiken zu verringern.

Standorte

Das AMRC beschäftigt heute über 500 hochqualifizierte Forscher und Ingenieure aus der ganzen Welt im Advanced Manufacturing Park und im Sheffield Business Park in South Yorkshire sowie in Broughton (Nordwales) und Preston (Lancashire).

Kompetenz

Zerspanung, integrierte Fertigung, Herstellung von Verbundwerkstoffen, Gussteile, Design und Prototyping, Strukturtests, Medizintechnik, additive Fertigung, Mikroskopie, Metrologie und Manufacturing Intelligence.

Unterstützung der Hersteller bei der Umstellung auf Netto-Null

Eines der Hauptziele von AMRC Cymru ist die Verbesserung der Nachhaltigkeit der walisischen Industrie. Die Treiber für den Wandel waren noch nie so dringend wie heute:

  • Nach jahrzehntelanger Untätigkeit befinden wir uns nun mitten in einer Klimakrise
  • Die Regierung hat das Vereinigte Königreich zu einem rechtlich verbindlichen Ziel von Netto-Null-Emissionen bis 2050 verpflichtet.
  • Die Öffentlichkeit und die Investorengemeinschaft sind sich der Nachhaltigkeit aller Unternehmen immer mehr bewusst und treffen ihre Kaufentscheidungen auf dieser Grundlage.

Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache, und deshalb müssen Unternehmen unverzüglich darauf reagieren, um eine Netto-Null-Produktion zu erreichen. Es ist genau der richtige Weg!

Die Kombination mit dem AMRC-Ansatz "Digital First" hat zu einer Partnerschaft mit Getronics geführt, mit dem Ziel aktive Echtzeit-Energiemessung zu ermöglichen.

AMRC, Hilfe für Hersteller, um Netto-Null zu werden

Was man nicht messen kann, kann man nicht kontrollieren:

Getronics kann auf eine lange Erfolgsgeschichte bei der Bereitstellung und Verwaltung von Lösungen für die Integration von Betriebstechnologie (OT) und Informationstechnologie (IT) verweisen. Unsere Energiemanagementlösung ist Teil unserer integrierten Lösungen für nachhaltige Produktion.

Allein durch die ersten Schritte zur proaktiven Energiemessung und -verwaltung lassen sich nachweislich bis zu 25 % des Strom- und 50 % des Wasserverbrauchs einsparen.

Die Erfassung von Echtzeitdaten aus der gesamten Betriebstechnik ist der Ausgangspunkt für die Messung Ihres Energieverbrauchs und für die Einleitung von Schritten in Richtung "Net Zero Manufacturing".

Schritt 1 - Einrichten der Monitoring-Lösung

Unsere Techniker können die IoT-Sensoren einrichten oder vorhandene Integrationslösungen, SPS, Scada, Netzwerkanschlüsse usw. nutzen. In Unternehmen jeder Größe gibt es eine Vielzahl von Sensoren und Dateneinspeisungen. Wir können fast alles mit allem verbinden. Die Granularität ist der Kernpunkt, vom Standort bis zur einzelnen Maschine müssen die Daten in Echtzeit zur Verfügung stehen.

Schritt 2 - Erstellen des Dashboards

Online-Dashboard, auf dem Sie "Was-wäre-wenn"-Szenarien durchspielen und genau feststellen können, wo die großen Energieverbraucher sind. Die Sichtbarkeit von OT ermöglicht es dem Benutzer auch, diese Geräte remote von aus einer sicheren Umgebungen aus zu verwalten.

Schritt 3 - Aktives Management

Einführung eines pro-aktiven Managements. Es hat sich gezeigt, dass Sie allein durch diese Maßnahmen den Energieverbrauch um bis zu 25 % senken können.

Schritt 4 - Definieren Sie Ihre Strategie

Die Festlegung Ihrer strategischen Ziele kann viel fundierter erfolgen, wenn Sie Echtzeitdaten aus Ihren Einrichtungen verwenden. Dabei handelt es sich um ein längerfristiges Projekt, bei dem es um erneuerbare Energiequellen, den Austausch von Großverbrauchern usw. geht. Wir können Sie bei diesem Schritt mit unserem strategischen Beratungsdienst unterstützen.

Digitale Kartierung von Geräten

Sobald das Gerät angeschlossen ist, kann es in Ihren Einrichtungen zugewiesen werden:

Die Zukunft

Jedes OT-Element kann mit der Getronics-Lösung verbunden werden. HVAC, BMS, Beleuchtungssysteme, Sicherheit, Werkhallen-Systeme, Roboter, Förderanlagen, Wasserpumpen usw. Die Bereitstellung einer vollständig vernetzten Lösung bietet nicht nur die Möglichkeit, Energie und Abfall zu verwalten, sondern kann auch um Zustandsüberwachung, vorausschauende Wartung, Servicemanagement usw. erweitert werden.

Die Automatisierung der Verwaltung und Wartung der Geräte ist der logische nächste Schritt. Wir gehen davon aus, dass das AMRC Cymru-Projekt in Zukunft weiter ausgebaut wird, um die Technologie zu erproben und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Echtzeitdaten zu demonstrieren.

Wir freuen uns sehr, dass wir den von Getronics bei AMRC Cymru erbrachten "Proof-of-concept" unterstützen konnten. Die Arbeit deckt sich perfekt mit unserem Ziel, die Produktivität, Leistung und Nachhaltigkeit der Hersteller durch die Einbeziehung innovativer digitaler Technologien zu verbessern.

Andy Silcox, AMRC Cymru Forschungsdirektor