Wie Sie das passende Produktionsleitsystem für Ihr Unternehmen auswählen

Adrián Ruiz

Anwendungsberater

In diesem Artikel:

In einer Zeit schrumpfender Budgets und knapper Ressourcen und mit Blick auf Nachhaltigkeit ist ein effektives Produktionsleitsystem (Manufacturing Execution System, kurz MES) für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Viele Unternehmen haben jedoch Schwierigkeiten, ein passendes System zu finden, das ihren Anforderungen gerecht wird.

Ein MES zu spezifizieren, zu konzipieren und zu integrieren, stellt für Unternehmen eine große Hürde dar - doch Getronics unterstützt Sie dabei. sie. GetPro ist unsere fortschrittliche MES-Lösung, die der Fertigungindustrie branchenübergreifend Kontrolle und Klarheit bietet.

Weltweit haben wir bereits tausenden Unternehmen bei der Einrichtung effektiver MES unterstützt. Im Folgenden erfahren Sie, was wir über die Auswahl eines für Ihr Unternehmen geeigneten MES-Systems gelernt haben.

MES-Systeme verstehen

Wir können Produktionsleitsysteme anhand ihrer Module und Funktionen, Integrationen und der Daten, die sie anzeigen können, kategorisieren. MES-Systeme können komplex oder einfach sein. Sie können auf einen bestimmten Unternehmensbereich ausgerichtet sein, bestimmte Funktionen eines Moduls oder Layouts bieten oder den gesamten Markt abdecken.

Es gibt zwar Lösungen von der Stange, aber jede Branche und jedes Unternehmen hat verständlicherweise ihre eigenen Anforderungen, die in ein effektives MES integriert werden müssen. Dies kann jedoch Herausforderungen mit sich bringen und zu Konflikten führen. So können Anbieter maßgeschneiderte MES-Systeme entwickeln, aber den Code behalten, was die Möglichkeiten eines Unternehmens zur Anpassung und Verbesserung des Systems einschränkt. Dies kann Innovationen hemmen und Auswirkungen auf die Steigerung der Effizienz, Senkung der Kosten und eine Verringerung des Abfalls haben.

Unternehmen müssen einige wichtige Entscheidungen treffen, bevor sie mit Lieferanten zusammenarbeiten. Für jedes Unternehmen, das die Investition in ein neues MES oder die Ablösung eines Altsystems erwägt, finden Sie hier fünf hilfreiche Vorab-Überlegungen.

1. Datenauswertung

Bevor Sie sich für einen Anbieter oder ein System entscheiden, sollten Sie sich mit dem aktuellen Stand der Datenverfolgung und den vorhandenen Datenlücken vertraut machen. Machen Sie sich ein detailliertes Bild von allen Daten, einschließlich der Verwaltung von Stammdaten, und untersuchen Sie Möglichkeiten für Verbesserungen. Könnten Sie auch andere Prozesse rund um Etikettierung und Rückverfolgbarkeit optimieren?

Das Verständnis Ihrer aktuellen Datenumgebung - was Sie haben und was Sie nicht haben - ist entscheidend. Es wird schnell klar, wo und wie ein MES eingesetzt werden kann, um Prozesse effizienter zu gestalten.

2. Passende Funktionalität des MES-Systems sicherstellen

Sobald Sie Ihre Datenumgebung verstanden haben, können Sie damit beginnen, die grundlegenden Funktionen Ihres MES zu ermitteln.

Zu den wesentlichen Funktionen eines Produktionsleitsystems gehören:

  • Verwaltung von Stammdaten
  • Rollenmanagement
  • Tool-Management
  • Verwaltung von Produktionsaufträgen
  • Produktionsplanung
  • Qualitätskontrollen
  • Bedienfeld der Maschinen
  • Artikelverwaltung

Jedes MES-System muss effektiv mit Ihrem ERP, Ihren SPS, SCADAS und vielen anderen Systemen integriert werden.

Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass das Dashboard einfach und klar zu verstehen ist und verwertbare Erkenntnisse liefert. Manager und Führungskräfte müssen die Berichte verstehen und umsetzen können. Das Ziel ist die Daten für eine bessere Entscheidungsfindung zu nutzen.

Möglicherweise stellen Sie fest, dass die Kernfunktionen des Systems nicht ausreichend sind. In diesem Fall ist es an der Zeit, über eine Anpassung nachzudenken.

3. Individuelle Anpassungen in Betracht ziehen

Durch die Erfassung des Datenflusses zwischen Systemen und Prozessen werden Lücken - und Möglichkeiten - aufgedeckt. Es ist wichtig, dass Ihr MES diese erfüllen kann.

Bei der Anpassung kommt es nicht nur auf die Software an, sondern auch auf den Anbieter. Im Gegensatz zu anderen Anbietern arbeiten wir bei Getronics mit Ihnen zusammen, um Ihr MES anzupassen - und geben Ihnen vollständigen Zugriff auf den Code, damit Sie das System mit dem Wachstum Ihres Unternehmens weiterentwickeln und verbessern können.

4. In die Zukunft investieren

Erfolgreiche Fertigungsunternehmen reagieren auf die sich ändernden Anforderungen ihrer Kunden. Ein flexibles und zukunftssicheres MES kann dazu beitragen, die Zeit bis zur Markteinführung oder Lieferung von Produkten zu verkürzen. Das System muss es Ihnen ermöglichen, sich schnell an Veränderungen bei Nachfrage und Angebot anzupassen.

Moderne Produktionsleitsysteme müssen in der Lage sein, KI und Big Data einzubeziehen. Anstatt passiv in den Produktionsprozess einzugreifen, kann ein MES, das auf Big Data basiert und KI einschließt, mögliche Ereignisse vorhersehen, bevor sie eintreten, und so die Kosten für Produktionsfehler reduzieren.

Unternehmen, die KI und Big Data einsetzen, werden sich schnell einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, die Effizienz steigern und die Produktionskosten senken.

5. Support, Kommunikation und Zusammenarbeit

Ihr MES-Anbieter wird zu einem integralen Bestandteil Ihres Teams. Er ist für die Konzeption, Entwicklung und Integration eines Systems verantwortlich. Sobald es eingerichtet ist, werden Sie unweigerlich seine Hilfe in Anspruch nehmen müssen, um das System anzupassen oder zu verbessern oder um Ausfallzeiten abzufangen.

Für viele Unternehmen ist es eine Herausforderung, das nötige Fachwissen für die Entwicklung, Sicherung und Verwaltung ihrer IT-Plattformen aufrechtzuerhalten - Getronics kann hier helfen. Ein zentraler Bestandteil unseres Angebots ist die Integration von Produktionsleitsystemen in Ihre Fertigungsumgebung. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um das System in Ihrer Produktionsanlage so zu gestalten und zu konfigurieren, dass es die von Ihnen gewünschten Erkenntnisse liefert.

Wenn Sie mit Getronics zusammenarbeiten, können Sie das gewünschte Maß an Support selbst bestimmen.

Aufbau eines besseren MES-Systems mit GetPro

Wir bei Getronics kennen die Probleme und Herausforderungen, mit denen produzierende Unternehmen konfrontiert sind. Jedes Unternehmen sucht nach Möglichkeiten, die Lieferzeiten zu verkürzen und die Kosten zu senken, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Darüber hinaus stehen die Unternehmen vor der Herausforderung, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und den Weg in Richtung Netto-Null zu gehen.

Wir können auf eine langjährige Erfahrung bei der Integration, Automatisierung und Optimierung von MES-Systemen zurückblicken, die die Produktion vom Rohmaterialien bis zum fertigen Produkt verbessern.

Fast 3.000 Kunden in 110 Ländern nutzen bereits GetPro. Das System hilft Fertigungsunternehmen dabei, sich in einem zunehmend schwierigen Umfeld einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Wir haben einen vierstufigen Prozess entwickelt, der eine durchgängige Unterstützung für Ihr Unternehmen bietet:

  • Beratung
  • Tramsformation
  • Ausführung
  • Entwicklung

Wir wissen, dass Ihre Produktionsprozesse der Kern Ihres Wettbewerbsvorteils sind, und ermöglichen Ihnen daher, den gesamten Code zu behalten. So können Sie das System bei Bedarf ändern und aktualisieren. Alles wird maßgeschneidert für Ihr Unternehmen entwickelt und von Ihnen kontrolliert. GetPro ist der einfachste und kostengünstigste Weg, das Produktionsleitssystem zu bekommen, das Sie brauchen.

Adrián Ruiz

Anwendungsberater

In diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Sprechen Sie mit einem unserer Experten

Suchen Sie Unterstützung bei einer digitalen Lösung? Dann lassen Sie uns sprechen!